News

NEWSLETTER ABONNIEREN

Wer Newsletter abonnieren will, sende eine Mail an: singandsign(Das hier war mal das ät Zeichen)web.de
Barrierefrei in DGS sind die Newsletter auf unserem YouTube Kanal nachzusehen:  YouTube-Kanal SING&SIGN

FREIE POSTEN!

Wer sich auch außerhalb einer Vereinsmitgliedschaft für SING&SIGN stark machen möchte, den wollen wir ganz herzlich dazu einladen, sich die folgenden offenen Aufgabenfelder in unserem Ensemble mal näher anzuschauen:

Evangelist (Gebärdensprache)

Sicherlich eine der umfangreichsten Partien der Bachschen Passion ist die des Evangelisten. Dadurch würden wir gern das Umsetzen dieses Parts in Gebärdensprache auf zwei Gebärden- (mutter-) sprachler aufteilen. Wer also Interesse hat, oder jemanden kennt, der sich diese Aufgabe zutrauen würde, sei hiermit herzlich eingeladen!

Sachbearbeiter*in

Gerade die Zeit der Pandemie hat auch in unsere finanziellen Mittel Kerben geschlagen. Das tolle ist, dass es ja zahlreiche Angebote auf Fördergelder für Kultur gibt. Diesen Berg an Angeboten zu bearbeiten ist allerdings durch den Umfang der benötigten Gelder für die Realisierung eines so umfassenden Projekts wie SING&SIGN eine Aufgabe, die das Beiratsteam von SING&SIGN kaum allein bewältigen kann. Wer Lust hat, uns dahingehend in der Arbeit des Sichtens und Beantragens von Fördergeldanträgen oder in der Nachbereitung von SING&SIGN-Konzerten (Abrechnung, Sortieren und Katalogesieren von Belegen etc.) zu unterstützen, kann sich jederzeit gern an uns wenden!

Chorsänger*innen

das Ensemble SING&SIGN sucht dringend hörbehinderte oder hörende Chorsänger*innen, die sich der Aufgabe des inkludierenden Musikmachens anschließen möchten! Seit nunmehr 2 Jahren arbeiten wir, das Team um die Gründerin Susanne Haupt, an einem Konzept die Musik Johann Sebastian Bachs und Zeitgenossen barrierefrei aufzuführen. Derzeit arbeiten wir an der Johannespassion, die wir auch schon in Form eines Trailers der Öffentlichkeit präsentieren konnten. Leider hat die Pandemie dazu geführt, dass viele Sänger*innen des Chores sich anderen Verpflichtungen zuwenden mussten und so benötigen wir nun neue Leute, die mit uns die Vision einer audiovisuellen Passion verwirklichen möchten.

Die Proben finden unter der musikalischen Leitung von Clemens Flämig und Irina Pauls (szenische Choreografie) bisher immer Dienstagabends statt. Hinzu kommen ein paar wenige Probenwochenenden und eine intensive Probenphase in der gesamten Woche unmittelbar vor der Aufführung am 9. Und 10.4.2022.

Comments are closed.